Fettabbau durch tiefenwärme wirkung

Ein weiterer Vorteil der Tiefenwärme ist die Straffung des Gewebes womit einer Verbesserung der Cellulites erreicht wird.Somit nützen sie dem Wohlbefinden und der Schönheit gleichermaßen.Die Bandagen werden über ein elektronisch gesteuertes Gerät durch Infrarotlicht erhitzt.Auf der Haut entsteht so eine feuchte Wärme von 40 - 60 Grad Celsius.Diese üben einen gewissen Druck auf das esamte Gewebe aus.Gezielte Rollenmassage unterstützt außerdem die Regeneration der Haut an den gewünschten Körperstellen. Sauerstoffzufuhr und Durchblutung werden gefördert. Die spontane Reaktion der Haut ist Prickeln und Wärme.Das Bindegewebe wird gestrafft, die Muskeln lockern sich und Cellulitis wird bekämpft. Die Wärme dringt bis zu 3 cm tief in die Haut und das Unterhautfettgewebe ein. Der mangelnde Stoffwechsel, falsche Ernährung und zu wenig Bewegung sind die größten Feinde.Infrarot-Tiefenwärme ist nicht mit dem Saunaeffekt zu vergleichen, da es hierals eine thermische Behandlung.An den Problemzonen (dort, wo die lästigen Fettpölsterchen auftreten) werden die Bandagen angelegt.Massagen zählen mit zu den ältesten Maßnahmen bei Muskelverspannungen, straffen das Gewebe, fördern die Durchblutung des Gewebes und regen den Kreislauf an.


Datum: 14.03.2013 | Sichtbarmachung: 1689

Ahnliche Beitrage