Rechner für idealgewicht

Das Gewicht sollten sie lieber versuchen zu halten und dem Muskelabbau durch Bewegung entgegenwirken.Das bedeutet, dass man gleichzeitig auch die Körperfettverteilung berücksichtigen muss. Daher sollten ältere Menschen nicht versuchen, mit einer „Crashdiät“ ihr Körpergewicht zu verringern, da sonst zu viel Muskelmasse abgebaut wird.Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO kennzeichnet ein BMI ab 18,5 und kleiner als 25 Normalgewicht.Ein gesundes Gewicht sollte zwischen beiden Werten liegen.Die BMI-Einteilung gilt nicht für Kinder, hier wird mit Perzentilen gearbeitet.In diesem Fall liegt natürlich kein Übergewicht vor.Das Normalgewicht ist jenes Gewicht, welches für Menschen ihrer Größe der Standard ist, bei mehr spricht man von Übergewicht.Hier können Sie Ihr Normalgewicht und Ihr Idealgewicht berechnen.Der Body-Mass-Index (im Deutschen Körpermasseindex, abgekürzt auch KMI) ist eine Kennzahl zur Bewertung der Körpermasse im Verhältnis zur Körpergröße beim Menschen.Das Idealgewicht gibt ihr Mindestgewicht an, bei weniger spricht man von Untergewicht.sportliche Menschen mit viel Muskelmasse können durchaus einen BMI über 25 haben, ohne „übergewichtig“ zu sein. Im Alter nimmt meist der Anteil der schwereren Muskelmasse ab und gleichzeitig nimmt der Anteil an leichterem Körperfett zu, so dass sich bei gleichbleibendem BMI das Verhältnis von Muskelmasse zu Körperfett verschlechtert.Menschen mit einem BMI von unter 18,5 werden als untergewichtig, Menschen mit einem BMI ab 30 als übergewichtig eingestuft.Aber: Der BMI ist von der Körperzusammensetzung abhängig, d.h.

Formel für die Berechnung des Normalgewichts: Körpergröße in cm - 100 Formel für die Berechnung des Idealgewichts: Bei Frauen: Normalgewicht * 0.85 Bei Männern: Normalgewicht * 0.9 Sie suchen Lebensmittel sortiert nach Ihren Nährwerten? Hier finden Sie eine Tabelle über Lebensmittel mit z. Sie wurde 1832 vom Belgier Adolphe Quetelet entwickelt und wird daher auch Quetelet-Kaup-Index genannt.Der BMI erlaubt keine direkte Aussage über die Körperzusammensetzung.Bitte beachten Sie daher, dass sportliche Personen häufig durch eine größere Muskelmasse einen BMI im Übergewichtsbereich haben können, denn Muskeln sind schwerer als Fett.


Datum: 14.03.2013 | Sichtbarmachung: 2670

Ahnliche Beitrage