Psoriasis arthritis hws übungen

Sind in einer Familie mehrere Angehörige betroffen, steigt das Risiko 10-fach, ebenfalls zu erkranken.Es wird geschätzt, dass 20–30 von 100.000 Kindern unter 16 Jahren eine rheumatische Erkrankung haben (Prävalenz).Die Leitsymptome einer Gelenkentzündung (Schmerz, Schwellung, Überwärmung und Bewegungseinschränkung) können im Gegensatz zu Erwachsenen bei Kindern nicht in allen Teilen für die Diagnose „Arthritis“ vorausgesetzt werden.Eineiige Zwillinge von Erkrankten haben ein noch höheres Risiko: Bei ihnen kommt in Einzelfällen der Beginn desselben Subtyps einer juvenilen idiopathischen Arthritis innerhalb eines halben Jahres vor.Die Mehrzahl dieser Kinder hat eine Oligoarthritis.Sie ändern ihr Verhalten, lassen sich tragen, sind weinerlich bei motorischen Tätigkeiten und entwickeln sich scheinbar zurück.Kleinere Kinder äußern die Schmerzen häufig nicht direkt.Juvenile idiopathische Arthritis (abgekürzt JIA, ältere Synonyme Juvenile rheumatoide Arthritis, abgekürzt JRA, Juvenile chronische Arthritis) ist eine chronische entzündliche Erkrankung der Gelenke (Arthritis) des rheumatischen Formenkreises im Kindesalter (juvenil) unbekannter Ursache (idiopathisch).Gelenkschmerzen sind typischerweise morgens und nach längerer Inaktivität stärker („Morgensteife“) und werden durch Bewegung des entzündeten Gelenkes verstärkt.Zahlreiche Genorte sind an der Krankheitsdisposition beteiligt (polygene Erkrankung), unterschiedliche Gene kommen für verschiedene Subtypen vorwiegend vor, maßgeblich sind häufig andere Genorte als bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises im Erwachsenenalter beteiligt.Diese Inaktivität in einer Achsenfehlstellung kann unbehandelt zu dauerhaften Kontrakturen (Sehnenverkürzungen mit bleibenden Bewegungseinschränkungen) und Muskelschwund führen.Die betroffenen Gelenke werden in einer Schonhaltung, meistens in Beugung, gehalten.Wie die systemische juvenile idiopathische Arthritis (auch: Morbus Still, nach George Frederic Still) und andere juvenile Formen des Rheumas gehört die JIA zum Fachgebiet der Paediatrischen Rheumatologie - für diese Erkrankungen insgesamt sind die Sammelbezeichnungen Kinderrheuma oder kindliches Rheuma gebräuchlich.Die Schmerzen werden meistens von den Kindern als mäßig und erträglich angegeben.


Datum: 14.03.2013 | Sichtbarmachung: 2081

Ahnliche Beitrage